Laser-Behandlungen

Viele kleine Hautveränderungen im Gesicht oder am Körper können als kosmetisch störend empfunden werden. Die Abtragung dieser Veränderungen mit dem CO2-Laser ist schonend und hinterlässt im Gegensatz zum Herausschneiden mit dem Skalpell keine Narben. Die Behandlung ist in der Regel wenig schmerzhaft. Zur Vorbeugung kann die Haut vor der Behandlung mit einer anästhesierenden Salbe betäubt werden, bei grösseren Veränderungen ist auch eine örtliche Betäubung möglich.

Kosmetische Laserbehandlungen mit dem CO2-Laser

Was kann behandelt werden:

  • Muttermale
  • Alterswarzen (Keratosen)
  • Fibrome (vorstehende Hautknötchen)
  • Kleine Hämangiome (hell- bis dunkelrote Knötchen auf der Haut)

Behandlungsbeispiel: Fibrom am Kinn

NachherVorher

Behandlungsbeispiel: Alterswarzen an der Schläfe

NachherVorher

Medizinische Laserbehandlungen

  • Abtragen von Warzen, insbesondere Genitalwarzen (Kondylome)
  • Abtragen von Veränderungen am Gebärmutterhals als schonende Alternative zu einer operativen Entfernung eines Teils des Gebärmutterhalses (Konisation)
  • Gewisse Vorstufen von Hautkrebsen

Verkleinerung von zu grossen Schamlippen

Frauen mit sehr grossen Schamlippen empfinden diese häufig als sehr störend oder sogar belastend. Aus Scham getrauen sie sich nicht darüber zu sprechen. Mit uns können Sie dies. Wir beraten Sie umfassend über die Möglichkeiten der Schamlippenkorrektur mittels CO2-Laser. Diese kann diskret und ambulant in Lokal-Anästhesie in unserer Praxis durchgeführt werden. Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin!